POLITIK


First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva hat die Heiligen Katakomben von Rom kennen gelernt

A+ A

Vatikanstadt, den 2. Juni (AZERTAG). Die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Mehriban Aliyeva, hat sich im Rahmen ihres Besuchs in Italien mit den Heiligen Katakomben von Rom, die mit Unterstützung der Heydar Aliyev-Stiftung restauriert werden, bekannt gemacht.

Während der Bekanntschaft wurde die First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva informiert, dass die Katakomben der Heiligen Marcellino und Pietro, die unter den ältesten christlichen Baukunstdenkmälern einen besonderen Platz nehmen, noch nicht vollständig erforscht worden sind. Sie gelten als die wichtigsten Denkmäler für die christliche Welt unter 60 Katakomben um die Stadt Rom herum liegen.

Hier sei erwähnt, dass die Restaurierung der Heiligen römischen Katakomben laut einem im Jahr 2012 zwischen der Heydar Aliyev-Stiftung und dem Heiligen Stuhl unterzeichneten Abkommen realisiert wird. Dieser Schritt der Stiftung wird von der italienischen Presse und Öffentlichkeit als die wichtigsten Beiträge zur Entwicklung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs betrachtet.

Magsud Dadaschov

EB der AZERTAG

Vatikanstadt

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind