POLITIK


First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva hat die Vatikanische Apostolische Bibliothek kennen gelernt

Vatikanstadt, den 2. Juni (AZERTAG). Die First Lady von Aserbaidschan, die Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Mehriban Aliyeva, hat im Rahmen ihres Italien-Aufenthalts die Vatikanische Apostolische Bibliothek kennen gelernt.

Der Direktor der Vatikanischen Apostolischen Bibliothek, Jean-Louis Bruguès, gab M.Aliyeva Informationen über die Geschichte, Aktivitäten und technische Fähigkeiten der Bibliothek sowie die Projekte, die gemeinsam mit der Heydar Aliyev-Stiftung verwirklicht werden. Es wurde festgestellt, dass viele der Handschriften in der Bibliothek, sowie verschiedene Handschriften über Aserbaidschan und die Region mit Unterstützung der Stiftung noch restauriert werden. In der ersten Stufe sind 48 und in der zweiten Phase 16 Manuskripte wiederhergestellt worden. In der dritten Etappe werden noch weitere 11 Handschriften restauriert werden.

Der First Lady von Aserbaidschan wurden die restaurierten Varianten von etwa 50 alten Handschriften präsentiert.

Dann schaute die First Lady von Aserbaidschan an die Karten der Regionen Kaspi und der Nahe Osten. Es wurde festgestellt, dass diese Karten zu den wertvollsten Mustern der Bibliothek zählen.

Anschließend wurde ein neuer Vertrag über Restaurierung und Digitalisierung von Handschriften in den Jahren 2015-2016 unterzeichnet.

Magsud Dadaschov

EB der AZERTAG

Vatikan

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind