POLITIK


First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva traf sich mit dem Präsidenten der Generalkonferenz der UNESCO

A+ A

Baku, den 29. Mai (AzerTag). Am Donnerstag, dem 29. Mai hat sich die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev–Stiftung, wohlwollende Botschafterin von UNESCO und ISESCO, Mehriban Aliyeva, mit dem Präsidenten der Generalkonferenz der UNESCO, Hao Ping, getroffen.

Mehriban Aliyeva unterstrich ein hohes Niveau der Beziehungen Aserbaidschans sowie der Heydar Aliyev-Stiftung mit der UNESCO und sagte: “Es ist mir eine große Ehre, dass ich fast 10 Jahre wohlwollende Botschafterin der UNESCO bin”. First Lady von Aserbaidschan fügte hinzu, dass die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der UNESCO von Jahr zu Jahr ausgebaut werden, ein hohes Niveau der Zusammenarbeit erreicht habe.

Die Heydar Aliyev-Stiftung implementiert mit der UNESCO gemeinsame Projekte nicht nur in Aserbaidschan, sondern auch in anderen Ländern, sagte Mehriban Aliyeva. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass diese Kooperationsbeziehungen auch weiterhin entwickelt und neue Projekte realisiert werden.

Der Gast äußerte seine Dankbarkeit für herzliche Gastfreundschaft und überbrachte der First Lady von Aserbaidschan die Grüße der Generaldirektorin der UNESCO, Irina Bokova, und der Sonderbeauftragten der Organisation, First Lady von China, Peng Liyuan.

Hao Ping verwies darauf, dass die Projekte, die durch Heydar Aliyev –Stiftung gemeinsam mit der UNESCO in Bereichen Wissenschaft, Bildung und Kultur umgesetzt werden, ihren wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Beziehungen leisten.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind