POLITIK


Flieger der Air Force von Aserbaidschan und der Türkei haben die Möglichkeiten der Koordinierung im Verlauf der Kämpfe überprüft

A+ A

Baku, 23. September (AZERTAG). Die Luftwaffen von Aserbaidschan und der Türkei führen gemeinsame Übungen durch. Die Übungen wurden auch am Dienstag, dem 22. September fortgesetzt.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Ministeriums für Verteidigung gegenüber AZERTAG haben die Flieger der Air Force der Türkei zusammen mit aserbaidschanischen Piloten mit dem zweisitzigen Übungs-und Kampfflugzeug MiG-29 die Flüge begangen, um den Flugbereich des Luftraums unseres Landes, die Landebahnen von Militärflugplätzen, die Lage der Flugnavigation, sowie die Voraussetzungen für Start und Landung auf alternativen Flugplätzen kennen zu lernen.

Darüber hinaus werden die gemeinsamen Flüge der Piloten der Air Force von Aserbaidschan und der Türkei auch mit den zweisitzigen Übungs-und Kampfflugzeugen MiG-29 und F-16 vorgesehen.

Die gemeinsamen Übungen von den Luftstreitkräften der beiden Bruderländer werden bis 3. Oktober dauern.

Bei den Übungen wurde mehr als 30 Einheiten von Flugtechniken der Luftwaffe von Aserbaidschan und der Türkei, einschließlich MiG-29, F-16, SU-25 und der Militär- und Transportflugzeug C-130 Herkules, die Militär-und Transportflugzeuge von Typ Mi-24 , AH-1W Super Cobra sowie die Militärtransporthubschrauber Mi-17, Sikorski UN-60 eingesetzt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind