POLITIK


Fragen der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Finnland wurden diskutiert

A+ A

Baku, den 30. April (AZERTAG). Der Botschafter von Aserbaidschan in Finnland, Addisch Mammadov, hat sich mit Außenminister von diesem Land, Erkki Tuomioja, getroffen.

Nach Angaben der Botschaft sprach der aserbaidschanische Diplomat beim Treffen von wirtschaftlicher Entwicklung und politischen und rechtlichen Reformen in Aserbaidschan auf dem Gebiet des Staatsaufbaus, darunter den EU-Aserbaidschan Beziehungen, der Rolle unseres Landes für die Energieversorgung von diesem Kontinenten.

Der Botschafter berührte den armenisch-aserbaidschanischen Berg -Karabach-Konflikt und wies darauf hin, dass dieses Problem nicht nur unser Land, sondernn auch die gesamte Entwicklung der Region negativ beeinflußt. Es ist sehr wichtig, dass Europa mehr Aufmerksamkeit diesem Problem schenkt, sagte der Botschafter.

Dann erörterten die Seiten die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Finnland, führten einen Meinungsaustausch über die Wirtschafts-und Handelsbeziehungen, sowie die Fragen der regionalen Sicherheit durch.

Der Minister Erkki Tuomioja sagte seinerseits, dass die Entwicklung der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan für Finnland von großer Bedeutung ist, und äußerte sich zuversichtlich, dass diese Beziehungen sich auch weiterhin in positiver Richtung entwickeln werden.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind