GESELLSCHAFT


Franziskus besucht die Heydar Moschee in Baku

A+ A

Baku, 2. Oktober, AZERTAC

Während seines Aserbaidschan-Aufenthalts besuchte Papst Franziskus am Sonntag abend die Heydar Moschee, wo er mit dem Vorsitzenden der Verwaltung der Moslems im Kaukasus Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade und Vertretern verschiedener Religionsgemeinschaften im Land zusammenkam.

Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade informierte den Papst über die Heydar Moschee.

Dann wurden Geschenke ausgetauscht.

Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade und Franziskus hielten eine Rede vor Vertretern der Religionsgemeinschaften in Aserbaidschan.

Bei seiner Rede zitierte der Papst die Werke des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami und sagte, dass die Religionen nie für Konflikte und Konfrontationen instrumentalisiert werden müssen.

Franziskus machte nochmals darauf aufmerksam, dass der Frieden eine notwendige Voraussetzung für die Religionsgemeinschaften in der Welt ist.

Anschließend unterhielt sich der Papst mit den Leitern der Religionsgemeinschaften.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind