WIRTSCHAFT


Führende deutsche Reiseunternehmen lernen touristisches Potenzial Aserbaidschans kennen

A+ A

Baku, den 1. September (AZERTAG). In Zusammenarbeit des aserbaidschanischen Tourismusbüros in Deutschland “Aviareps Tourismus GmbH” mit Ministerium für Kultur und Tourismus waren führende deutsche Reiseunternehmen zu Besuch in Aserbaidschan.

Der Hauptzweck der Reise war der Ausbau der Kooperationsbeziehungen zwischen den Unternehmen von beiden Ländern im Tourismusbereich sowie die Förderung von Tourismusmöglichkeiten.

Nach Angaben des Ministeriums für Kultur und Tourismus trafen sich Vertreter von deutschen Reiseunternehmen während ihres Aufenthalts in Aserbaidschan mit ihren aserbaidschanischen Kollegen, besuchten eine Reihe von Hotels des Landes, hielten mehrere Geschäftstreffen ab und besichtigten Geschischts-und Kultureldenkmäler.

Bei den Treffen in Baku diskutierten die Seiten den Touristenaustausch und die Aussichten für künftige Zusammenarbeit.

Beim Besuch in Aserbaidschan reisten deutsche Gäste auch in die Regionen des Landes, darunter nach Gabala, Scheki, Naftalan, Göjgöl und Ganja, lernten das touristische Potenzial Aserbaidschans näher kennen.

Es ist anzumerken, dass für Anfang und Ende September ein weiterer Besuch von Vertretern der MICE-Branche in Deutschland und Medienvertretern dieses Landes in Aserbaidschan erwartet wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind