POLITIK


Für ihre humanitären Aktivitäten in Rumänien wurde die Heydar Aliyev Stiftung mit „Diplom über Vollkommenheit“ ausgezeichnet VIDEO

A+ A

Bukarest, 29. Mai, AZERTAC

Die Heydar Aliyev Stiftung in Rumänien ist für ihre Arbeit mit behinderten Menschen mit einem “Diplom über Vollkommenheit“ ausgezeichnet worden.

Das Diplom wurde bei einer Zeremonie zum Internationalen Kindertag im Lyzeum „Queen Elizabeth“ von dem rumänischen Nationalen Komitee für den Schutz von Invaliden übereicht.

Die Zeremonie wurde von den aserbaidschanischen Botschaftsangehörigen in Rumänien, Mitarbeitern des rumänischen Ministeriums für Arbeit, Familie, Soziales und Schutz der Grünen besucht.

Präsidentin des rumänischen Nationalen Komitees für den Schutz von Invaliden, Mihaela Ungureanu, lobte die humanitären und karitativen Aktivitäten der Heydar Aliyev Stiftung in Rumänien. Sie sagte, dass die Arbeit der Stiftung, die sie heute in Rumänien mit behinderten Menschen durchführt, ein schlagender Beweis für Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern und Völkern ist.

Mihaela Ungureanu bedankte sich bei der Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva für Wohltätigkeit.

Leiter der rumänischen Vertretung der Heydar Aliyev Stiftung, Igbal Hajiyev, dankte für Auszeichnung und gab Information über achtjährige Tätigkeit der Stiftung in Rumänien. Es wurde festgestellt, dass die Heydar Aliyev Stiftung ihre Beziehungen zu Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen für den Schutz von behinderten Menschen im Rahmen der engen Zusammenarbeit weiter fortsetzen wird.

Im Anschluss wurde von Schülerinnen und Schülern des Lyzeums ein Konzertprogramm dargeboten.

Abschließend wurden von der Stiftung blinden und sehschwachen Schülern die Computer zum Geschenk gemacht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind