KULTUR


Gabala bereitet sich für das nächste Internationale Musikfestival vor

A+ A

Baku, den 19. Juli (AZERTAG). Bald findet in Gabala das VI.Internationale Musikfestival statt. Unter Berücksichtigung der Ankunft einer großen Anzahl von Gästen werden in Gabala große Vorbereitungen getroffen, gibt die Staatliche Nachrichtenagentur AZERTAG mit. Hier sei erwähnt, dass in den letzten Jahren auf Initiative und unter der Führung der First Lady von Aserbaidschan, wohlwollenden Botschafterin der UNESCO und ISESCO, Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Mehriban Aliyeva, in Aserbaidschan zahlreiche Kulturprojekte implementiert werden. Diese Projekte haben in Hinsicht auf die Entwicklung und Förderung der aserbaidschanischen Kultur in der Welt große Bedeutung.

Unter diesen Projekten der Heydar Aliyev-Stiftung soll das Gabala International Music Festival, das vom 23. Juli bis 1. August des laufenden Jahres stattfindet, besonders betont werden.

An diesjährigem Festival werden die weltweit renommierten Dirigenten, Musiker und Gruppen aus Russland, der Türkei, Südafrika, den USA, Kanada, Frankreich, Österreich, Israel, der Ukraine, Korea, darunter Johannesburg Philharmonic Orchestra, „Brass Quintett“ von Israel, das Nationale Kammerorchester „Kiewer Solisten“, Solisten des Wiener Akademischen Orchesters, Ballett Tel Aviv, Oksana Jablonsky, Dmitri Yablonsky, Julian Rachlin, Gil Shohat, Tatjana Shafran, Chen Zimbalista, Jeanne Gandelman, Mira Awad und andere teilnehmen.

In den Konzerten werden auch das Aserbaidschanische Staatliche Symphonieorchester namens Uzeyir Hajibeyli, Volkskünstler Farhad Badelbeyli, Rauf Abdullayev, Murad Adigozalzade, Yalcin Adigozalov, Yegane Achundova, Ali Asgarov, Verdienter Künstler Fahraddin Karimov, Sahib Paschazade, Verdiente Künstlerinnen Gulnaz Ismayilova, Farida Mammadov, Sabina Asadova, Preisträger der internationalen Wettbewerbe Jusif Ayvazov, Azer Rzazade, Kamran Omarli, talentierte junge Solisten und Mugam-Sänger auftreten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind