KULTUR


Ganja bewirbt sich um Status der GUS-Kulturhauptstadt

A+ A

Baku, 15. September, AZERTAC

Wie es vom GUS-Exekutivkomitee auf Anfrage der Nachrichtenagentur RIA Novosti hieß, kann sich die aserbaidschanische Stadt Ganja um den Status der GUS-Kulturhauptstadt bewerben.

AZERTAC zufolge soll eine Entscheidung darüber in der Sitzung des Rates GUS-Staatsoberhäupter in Bischkek getroffen werden.

Die GUS-Kulturhauptstadt wird für ein Jahr gewählt. Derzeit ist die turkmenische Stadt Dashoguz die GUS Kulturhauptstadt. Die Übergabe dieses Titels an die aserbaidschanische Stadt Ganja soll erst morgen bekannt gegeben werden. In diesem Zusammenhang sollte auch ein Maßnahmenplan genehmigt werden, hieß es weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind