GESELLSCHAFT


Ganja zur Hauptstadt der europäischen Jugendlichen 2016 erklärt

A+ A

Baku, den 22. November (AZERTAG). Ganja, die zweitgrößte Stadt Aserbaidschans wurde im Jahr 2016 zur Hauptstadt der Europäischen Jugendlichen erklärt.

Europäisches Jugendforum hat der aserbaidschanischen Stadt Ganja diesen Titel auf Grundlage einer Erklärung verliehen. In dieser Erklärung wird ein besonderes Augenmerk auf die Pläne für eine ernsthafte Arbeit mit lokalen und europäischen Jugendlichen in verschiedenen Bereichen, einschließlich auf dem Gebiet der Menschenrechte gerichtet

Präsident des Europäischen Jugendforums, Peter Matashich, kommentierte diese Entscheidung und sagte folgendermaßen: „Wir danken der Stadt Ganja für einen ernsthaften und detaillierten Vorschlag sowie ihre Treue zur Arbeit an solchen Fragen wie Interessensphäre, Beschäftigung, Bildung, soziale Integration, Beschäftigung der Jugendlichen und Arbeit mit Freiwilligen.“

Anzumerken ist, dass Ganja ihre Konkurrenten wie Vilnius (Litauen), Varna (Bulgarien), Galway (Irland), La Laguna (Spanien) und Badajoz (Spanien) überholt hat.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Sitzung des Rates von Europäischem Jugendforum in Saloniki statt, die im Jahr 2014 zur Hauptstadt der europäischen Jugendlichen erklärt worden war.

Während dieser Zeit waren Hauptstädte der europäischen Jugendlichen Rotterdam, Turin, Antwerpen (Belgien), Braga (Portugal) und Maribor (Slowenien) gewesen. Im Jahre 2015 wird der Titel „Hauptstadt der Europäischen Jugendlichen“ von Saloniki Klusch-Napoka (Rumänien) übergeben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind