WIRTSCHAFT


Gartenbau-Expo-2016 in Antalya eröffnet

A+ A

Antalya, 23. April, AZERTAC

In Antalya hat am Freitag offiziell die erste Weltausstellung in der Türkei begonnen. Die Ausstellungsfläche des aserbaidschanischen Pavillons beträgt rund 2000 m².

Auf der Expo-2016 in Antalya ist Aserbaidschan durch den Projektleiter für den aserbaidschanischen Pavillon, Adil Karimli, den Landwirtschaftsminister, Heydar Asadov, den aserbaidschanischen Botschafter in der Türkei, Faig Bagirov, vertreten.

Der aserbaidschanische Pavillon gibt den Besuchern der Expo-2016 Einblicke in eine reiche Fauna, einzigartige Artenvielfalt und den Gartenbau Aserbaidschans.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und Premierminister Ahmet Davutoğlu eröffneten die EXPO 2016 in Antalya.

Neben Erdoğan und Davutoğlu traten unter anderem auch Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu, der Vorsitzende des Direktionsrates der EXPO 2016 Antalya, Landwirtschaftsminister Faruk Çelik und der Präsident des Internationalen Gartenbauverbandes, Bernard Oosterom, und Generalsekretär von Bureau International des Expositions (BIE), Vicente Gonzales Lossertales, auf.

Die erste Expo in der Türkei steht unter dem Motto “Blumen und Kinder – Ein grünes Leben für zukünftige Generationen” und dauert bis zum 30. Oktober. Für Besucher ist die Weltausstellung von Samstag an geöffnet. Die Veranstalter erwarten acht Millionen Besucher in den kommenden sechs Monaten.

Die seit 1851 abgehaltenen Weltausstellungen widmen sich vor allem technischen und architektonischen Innovationen und verlagerten ihren Schwerpunkt in den letzten Jahren und Jahrzehnten zunehmend auf Fragen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zukunftsperspektiven wie Ungleichverteilung und Umweltproblemen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind