SPORT


Gashim Magomedov verliert Finale

Baku, 16. Mai, AZERTAC

Der aserbaidschanische Sportler Gashim Magomedov hat bei den Taekwando-Wettkämpfen der vierten Islamischen Spiele der Solidarität das Finale verloren.

Wie AZERTAC berichtet, unterlag er im Endkampf gegen den iranischen Athleten Mahdi Eshaghi.

Das spannende Finale endete nach regulärer Kampfzeit unentschieden 21:21.

In der Verlängerung besiegte der iranische Athlet mit 3:0.

Bronze ging an den türkischen Athleten Deniz Dağdelen und Kama Mahomadu Moustapa aus Senegal.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind