POLITIK


General Salih Zeki Tscholak: Türkei ist ein wichtiger Partner Aserbaidschans

A+ A

Baku, 17. November, AZERTAC

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst, Zakir Hasanov, hat sich am Montag, dem 17. November mit dem zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Kommandeur der türkischen Landstreitkräfte, dem Armeegeneral, Salih Zeki Tscholak, getroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC hat die türkische Delegation zunächst in der Ehrenallee die Grabmale von Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev und dem hervorragenden aserbaidschanischen Ophthalmologen, Akademiemitglied Zarifa Aliyeva besucht.

Die Gäste kamen auch in der Schechidenallee (Märtyrerallee) an. Hier gedachten sie der für die Freiheit und territoriale Integrität Aserbaidschans ihr Leben geopferten tapferen Söhne des aserbaidschanischen Volkes und besuchten dann das zum Andenken an die türkischen Soldaten errichtete Denkmal, legten an ihren Grabmalen frische Blumen nieder.

Der türkische General trug sich in das Ehrenbuch des Ministeriums ein.

Zwischen dem aserbaidschanischen Verteidigungsminister und dem Kommandeur der türkischen Landstreitkräfte fand ein Treffen unter vier Augen und in einem erweiterten Format statt.

Z. Hasanov begrüßte die Gäste und stellte fest, die beiden Länder im militärischen Bereich arbeiten bilateral und im Rahmen der NATO zusammen und es gebe großes Potenzial für die Entwicklung der Beziehungen auf dem Gebiet der militärtechnischen und militärischen Ausbildung. Der Verteidigungsminister betonte die Bedeutung der gemeinsamen militärischen Übungen, die in den letzten Jahren mit der Teilnahme der Landstreitkräfte sowie der Luftstreitkräfte der beiden Ländern durchgeführt worden sind.

Armeegeneral, Salih. Tscholak sagte, dass die Beziehungen zwischen beiden Ländern auf den alten historischen Wurzeln und Traditionen der Freundschaft basieren und betonte, dass die Türkei ein wichtiger Partner von Aserbaidschan ist.

Die Seiten tauschten sich über die Aussichten für die Beziehungen zwischen den aserbaidschanischen und türkischen Streitkräften sowie andere Fragen von beiderseitigem Interesse im Verteidigungsbereich aus.

Der Besuch dauert bis zum 19. November.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind