POLITIK


Generalsekretär von der FANA: Tätigkeit von der AZERTAC in internationalen Medienorganisationen ist lobenswert VIDEO

A+ A

Baku, 28. Februar, AZERTAC

Die Vereinigung der arabischen Nachrichtenagenturen (FANA) schätzt die Arbeit der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG in internationalen Nachrichtenagenturen hoch ein.

Das hat der Generalsekretär von der FANA, Farid Ayar, bei seinem Treffen mit dem Generaldirektor von der AZERTAC, Aslan Aslanov,in Baku gesagt.

Der Generalsekretär sagte, der Hauptzweck seines Besuchs in Aserbaidschan sei die Teilnahme an der dritten Sitzung des fünften Weltkongresses von Nachrichtenagenturen, die am 2. März stattfindet. Der Gast betonte, dass die Beziehungen der AZERTAC, die sie im bilateralen sowie im Rahmen der Allianzen von Nachrichtenagenturen aufgenommen hat, ein Vorbild für andere Nachrichtenagenturen und Modell für Partnerschaft sind. F.Ayyar sagte, dass die FANA ihre erforderliche Unterstützung für eine erfolgreiche Durchführung des fünften Weltkongresses von Nachrichtenagenturen 2016 in Baku gewähren wird. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die Nachrichtenagentur AZERTAC diese Veranstaltung auf hohem Niveau ausrichten wird.

Generaldirektor Aslan Aslanov sagte, dass die Nachrichtenagentur AZERTAC die Unterstützung der Nachrichtenagenturen arabischer Länder hoch einschätzt. Die Aktivitäten der FANA in den Nachrichtenagenturen von arabischen Ländern sowie in den einflussreichsten Weltnachrichten lobenswert sind. AZERTAC arbeitet mit den Agenturen KUNA von Kuwait, KNA von Katar sowie WAM der Vereinigten Arabischen Emirate eng zusammen.

Es gibt auch gute Beziehungen zur Agentur SPA des Königreichs Saudi-Arabien, die derzeit den Weltkongress von Nachrichtenagenturen präsidiert.

Die Seiten tauschten sich beim Treffen über eine Reihe von Fragen aus, die auf der dritten Sitzung des fünften Weltkongresses von Nachrichtenagenturen diskutiert werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind