OFFIZIELLE CHRONIK


Gipfel der 20 führenden Wirtschaftsmächte in Antalya VIDEO

A+ A

Antalya, 15. November, AZERTAC

Wie ein Sonderkorrespondent der Nachrichtenagentur AZERTAC mitteilt, hat im Badeort Belek nahe Antalya an der türkischen Mittelmeerküste der Gipfel der 20 führenden Wirtschaftsmächte seine Arbeit begonnen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nahm die Staats- und Regierungschefs, die Chefs internationaler Organisationen, darunter auch Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev, in Empfang.

Die Staats- und Regierungschefs der großen Industrie- und Schwellenländer (G20) haben am Sonntag ihr Gipfeltreffen in der Türkei mit bilateralen Beratungen begonnen.

Das Treffen soll um 11 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnen und bis Montag dauern. Die Staats- und Regierungschefs tagen unter hohen Sicherheitsvorkehrungen im Badeort Belek.

Neben Anti-Terror-Maßnahmen stehen der Krieg in Syrien und die Flüchtlingskrise auf der Tagesordnung, dazu Wirtschaftsfragen und der Klimaschutz.

Am Gipfel nehmen ca.13 Tausend Vertreter teil, von denen 2469 die Vertreter der Massenmedien sind.

Der Gipfel findet bereits zum zehnten Mal statt. Aserbaidschan ist von dem Gastland Türkei in der Eigenschaft als Ehrengast zum Gipfeltreffen eingeladen worden. Das könnte man als ein Zeichen für die brüderlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und für das wirtschaftliche Potenzial Aserbaidschans bezeichnen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden