POLITIK


Gipfel der Organisation für islamische Zusammenarbeit findet in Istanbul statt

A+ A

Istanbul, 14. April, AZERTAC

Der 13. Gipfel der Organisation für islamische Zusammenarbeit (OIC) unter dem Motto " Einheit und Zusammenarbeit für Gerechtigkeit und Frieden" hat am Donnerstag im türkischen Istanbul seine Arbeit begonnen. Am Gipfel nehmen Vertreter aus 56 Ländern sowie Staats- und Regierungschefs aus 33 Ländern, darunter Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev teil.

Der Gipfel begann mit Vorlesen von Versen aus dem Heiligen "Koran".

Beim Gipfel wurde zuerst ein Bericht des ägyptischen Außenministers angehört.

Dann wurde der Vorsitz von Ägypten an die Türkei übergeben.

Der Gipfel setzt seine Arbeit unter Vorsitz des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan weiter fort.

Im Mittelpunkt stehen der syrische Bürgerkrieg, die Flüchtlingsfrage, die in Europa zunehmende Islamophobie und der in islamischen Ländern steigende Extremismus.

Die Organisation für islamische Zusammenarbeit ist die zweitgrößte Organisation auf der Welt nach den Vereinten Nationen. Die Ratspräsidentschaft war bei der vorgestrigen Außenministerkonferenz an die Türkei übergegangen.

Der Aktionsplan bestehe aus 107 Punkten, darunter u.a. Themen wie „die Lösung der Palästina- und Jerusalemfragen, die Armutsbekämpfung, der Kampf gegen den Terrorismus und Extremismus, Frieden und Sicherheit, die Bestimmung der Investitions- und Finanzvorränge, der Ausbau wissenschaftlich-technischer Arbeiten, Klimawandel.

Unterdessen wurden zur Lösung des Berg Karabach-Problems sowie zur Lösung der Konflikte unter Mitgliedstaaten Kontaktgruppen gegründet, was auch zu der Effektivität der Organisation beitragen soll.

Die Vertretung Libyens an der Konferenz wird auch von anderen Teilnehmern begrüßt.

Auch Saudi Arabien und der Iran werden beim Gipfel auf höchster Ebene vertreten.

Indessen wurden die Sicherheitsmaßnahmen in Istanbul entsprechend hochgefahren.

Sabir Schahtakhti, AZERTAC

Istanbul

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind