WIRTSCHAFT


Griechischer Botschafter Dimitri Tsongas: Energiebedarf europäischer Länder wächst

A+ A

Baku, 25. November, AZERTAC

Der Energiebedarf wächst der europäischen Länder.

AZERTAC zufolge erklärte dies der Botschafter von Griechenland in Aserbaidschan, Dimitri Tsongas, beim Treffen mit der Präsidentin und Hauptredakteurin von Caspian Energy International Media Group Nataliya Aliyeva.

Im Gespräch über aserbaidschanisch-griechische Zusammenarbeit im Energiebereich sagte der Botschafter, dass das größte Projekt TAP planmäßig umgesetzt und Ende 2020 abgeschlossen werden sein sollte.

„Der Bau von TAP beginnt erst ab 2016. Vor ein paar Tagen endete ein für diese Pipeline erklärter Tender und die griechische Gesellschaft hat ihn gewonnen“ , betonte er.

Die Trans-Adria-Pipeline (offizieller Projektname Trans Adriatic Pipeline; auch Transadriatische Pipeline; kurz TAP) ist eine im Bau befindliche, rund 870 Kilometer lange Erdgaspipeline, die durch Griechenland, Albanien und das Adriatische Meer nach Süditalien verlegt werden soll. Sie soll mit der Transanatolischen Pipeline (TANAP) verbunden werden, deren Bau ebenfalls 2015 begonnen wurde, und die einmal Erdgas aus dem kaspischen Raum durch die Türkei nach Westen transportieren soll.

Die Transportkapazität der TAP-Pipeline ist auf zehn bis 20 Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr veranschlagt. Zur Sicherstellung der Gaslieferung bei Engpässen soll das Projekt auch einen Gasspeicher in Albanien umfassen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind

Weitere News der Rubrik