WELT


Großbrand in Luxushotel in Dubai

A+ A

Baku, 31. Dezember, AZERTAC

Bei dem Großbrand in einem Luxushotel in Dubai am Silvesterabend gibt es nach Angaben des Zivilschutzes keine Verletzten. Wie AZERTAC unter Berufung auf die Webseite bbc.com berichtet, erfasste das Feuer mindestens 20 Stockwerke, die Brandursache war zunächst unklar. Brennende Trümmer fielen vom Gebäude nach unten, hieß es in den Berichten. Die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel sollen wie geplant fortgesetzt werden.

Die Pressestelle der Regierung in Dubai twitterte, dass das Feuer im Address Downtown Hotel ausgebrochen sei. Die Behörden seien vor Ort, um den Brand "rasch und sicher" zu löschen, das Hotel werde evakuiert.

Vier Löschzüge seien vor Ort. Das Feuer brach den Angaben zufolge nur wenige Stunden vor dem Jahreswechsel in der 20. Etage an der Außenseite des Gebäudes aus. Interne Feuerschutzsysteme seien ausgelöst worden, um ein Übergreifen der Flammen auf das Innere des 300 Meter hohen Hotels zu verhindern. Augenzeugenberichten zufolge fing das Feuer am Fuße des Gebäudes an und dehnte sich dann auf die gesamten 63 Stockwerke des Gebäudes aus.

Das betroffene Gebäude steht unweit des Bursch Chalifa, dem höchsten Gebäude der Welt. Um den berühmten Wolkenkratzer herum haben sich zahlreiche Menschen versammelt, um dort das große Silvester-Feuerwerk zu sehen und an den Feiern zum Jahreswechsel teilzunehmen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind