GESELLSCHAFT


Großbritannien-Aserbaidschan Gesellschaft und Unternehmen Ralph Lauren haben in London eine Wohltätigkeitsveranstaltung für Kinder mit Behinderungen organisiert

A+ A

London, 31. März, AZERTAC

Die Großbritannien-Aserbaidschan-Gesellschaft und das Unternehmen „Ralph Lauren“ haben in London eine Wohltätigkeitsveranstaltung für Kinder mit Behinderungen organisiert.

Ko-Vorsitzender der Großbritannien-Aserbaidschan Gesellschaft, Lord German, sprach in seiner Rede von den Beiträgen der Gesellschaft zur Entwicklung der Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern und betonte die Bedeutung der Veranstaltung.

Ko-Vorsitzende der Gesellschaft auf der aserbaidschanischen Seite, Professorin Nargiz Pashayeva konnte wegen der Beschäftigung in Baku die Veranstaltung nicht besuchen. Im Namen von N.Pashaevoy trat ein Vertreter auf und äußerte Lord German seine tiefe Dankbarkeit für große Verdienste um die Gesellschaft. Bei der Veranstaltung wurden die Beiträge der Großbritannien-Aserbaidschan Gesellschaft zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern in vielen Bereichen, insbesondere auf dem Gebiet Bildung und Kultur betont.

Es wurde festgestellt, dass die gemeinsame Wohltätigkeitsveranstaltung für Kinder mit Behinderungen der Gesellschaft mit dem Unternehmen Ralph Lauren lobenswert ist.

Im Anschluss an die Veranstaltung fanden ein Konzert der aserbaidschanischen Geigerin Nazrin Rashidova und eine Mode Demo von Ralph Lauren statt. Die Gäste hatten Gelegenheit, die Waren des Unternehmens mit einem 10 Prozent Rabatt zu erwerben. 15 Prozent der Einnahmen aus dem Verkauf werden für wohltätige Zwecke dem Haus für Kinder mit Behinderungen zur Verfügung gestellt werden.

Orkhan Ismayilov

Sonderkorrespondent von der AZERTAC

London

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind