SPORT


Großmeister Alexander Grischuk aus Russland ist neuer Weltmeister im Blitzschach

A+ A

Baku, 15. Oktober, AZERTAC

Blitzschach-WM in Berlin ist zu Ende gegangen.

Wie AZERTAC mitteilt, ging der Sieg in Berlin mit 15,5 Punkten aus 21 Partien an den Russen Alexander Grischtschuk, der seinen dritten WM-Titel im Blitzschach nach 2006 und 2012 gewann. Silber holte der Franzose Maxime Vachier-Lagrave (15,0) vor dem punktgleichen gleichen Russen Wladimir Kramnik, der allerdings die schlechtere Zweitwertung aufwies.

Rauf Mammadov und Schahriyar Mammadyarov landeten als beste aserbaidschanische Teilnehmer mit 13,5 Punkten auf Rang 14 bzw 15. Teimur Radjabow belegte den 28. Rang mit 12,5 Punkten.

Während den Teilnehmern bei der Schnellschach-WM für jede Partie noch 15 Minuten und zehn Sekunden Zeitgutschrift pro Zug zur Verfügung gestanden hatten, mussten sie beim Blitzen mit drei Minuten und zwei Sekunden Zeitgutschrift auskommen.

Mit 153 Großmeistern war es die bestbesetzte Blitzschach-WM aller Zeiten. Das Preisgeld betrug 400.000 Euro.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind