BAKU 2015


Hamza Tuba: Ein weiterer Grund für den Erfolg der aserbaidschanischen Sportler war volle Unterstützung seitens der Regierung

A+ A

Brüssel, 17. Juli, AZERTAC

Der deutsche Boxer und Bronzemedaillengewinner der ersten Europaspiele in Baku, Hamza Tuba, teilte seine Eindrücke mit einem Korrespondenten der Nachrichtenagentur AZERTAC über in Aserbaidschan ausgerichteten ersten kontinentalen Wettbewerbe. „Es war eine Organisation der Spiele auf sehr hohem Niveau. Wir haben sowohl sportlich, als auch organisatorisch sehr gute Spiele erlebt", sagte der deutsche Athlet.

Hamza äußerte sich zufrieden darüber, wie sie im Flughafen herzlich begrüßt wurden. Er sagte zudem, dass auch die Beförderung von Athleten sehr gut organisiert war.

Der deutsche Boxer betonte besonders, dass die Halle, wo die Wettkämpfe im Boxen ausgetragen waren, sehr großartig war.

Hamza Tuba lobte auch die hervorragenden Leistungen von aserbaidschanischen Sportlern bei den Europaspielen und sagte so. „Aserbaidschanische Boxer sind eine der stärksten olympischen Nationen. Ein weiterer Grund für ihren Erfolg war volle Unterstützung seitens der Regierung Aserbaidschans.

Er dankte allen, darunter den Freiwilligen, für eine erfolgreiche Durchführung, Organisation der Spiele. Er schilderte auch seine Impressionen über Baku und sagte: „Seit meinem letzten Besuch im Jahr 2011 in Aserbaidschan ist die Stadt Baku kaum wiederzuerkennen ist. Baku ist eine außergewöhnliche Stadt! Die alten und hochmodernen Gebäude klingen hier sehr harmonisch. Leider hatten wir zu viel trainieren und wir konnten diese wunderschöne Stadt nicht noch näher kennen zu lernen und sie zu genießen, aber wir haben noch Zeit gehabt, einen Spaziergang durch ihre Straßen zu machen."

Abschließend wünschte der marokkanischgebürtige deutsche Boxer dem aserbaidschanischen Volk eine glückliche Zukunft in Frieden und Wohlstand und sagte großes Dankeschön für die Einladung und Gastfreundschaft.

Vugar Seyidov

Sonderkorrespondent von der AZERTAC

Berlin

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind