SPORT


Heute findet Eröffnungsfeier der vierten Islamischen Spiele der Solidarität statt

Baku, 12. Mai, AZERTAC

Mit einer Rekordzahl von mehr als 3000 Athleten aus 54 Ländern, Beamten und technischen Delegierten von mehr als 1000 Teams werden die vierten Islamischen Spiele der Solidarität sich heute abend im Olympischen Stadion in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku eröffnen.

Die Wettbewerbe werden in den top modernen 16 Sporthallen-und Plätzen in den 24 Sportarten ausgetragen werden.

Die Athleten der islamischen Welt werden um 269 Medaillen kämpfen.

Das Gastgeberland Aserbaidschan wird bei der vierten Islamiada durch 325 Athleten vertreten. Die meisten Athleten sind aus der Türkei- 345.

Die Wettkämpfe werden von mehr als 1000 Medienvertretern ausgestrahlt werden. Die Spiele werden in mehr als 50 Ländern nach Schätzungen von mehr als 1,3 Milliarden Zuschauern vor den Fernsehschirmen verfolgt werden Die Spiele werden die Stärkung der Solidarität und Einheit in der islamischen Welt fördern.

“Baku-2017" haben 24 internationale- und 17 lokale Botschafter, 8 lokale und 5 internationale Sponsoren. AZERTAC ist offizieller Medienpartner der Spiele.

70 Mitarbeiter von der AZERTAC werden über "Baku-2017" berichten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind