POLITIK


Hikmat Babaoglu: Treffen von Präsidenten in Sotschi ist ein Beweis für nachhaltige Entwicklung der Aserbaidschan-Russland Beziehungen

Baku, 22. Juli, AZERTAC

Der Arbeitsbesuch von Staatspräsident Ilham Aliyev in der Russischen Föderation und hochrangiges Treffen zwischen den Präsidenten der beiden Länder deuten darauf hin, dass die Aserbaidschan-Russland Beziehungen von strategischer Bedeutung sind. Das Sotschi-Treffen bekräftigt den Willen zwischen unseren Staaten und Völkern und ist ein Beweis für eine nachhaltige Entwicklung der Aserbaidschan-Russland Beziehungen.

Das kommentierte Hikmat Babaoglu, Chefredakteur der Zeitung “Neues Aserbaidschan“ in seiner Erläuterung für AZERTAC.

Er sagte:“ Beim Gespräch bestätigten die Staatschefs erneut die Existenz der strategischen Partnerschaftsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland. Die Staatschefs betonten die erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen in den politischen, wirtschaftlichen, humanitären und anderen Bereichen. Beim Treffen wurde auch der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach-Konflikt erörtert. Die Präsidenten führten einen Meinungsaustausch über internationale und regionale Probleme und zeigten sich zuversichtlich, dass die russisch-aserbaidschanischen Freundschafts- und strategischen Partnerschaftsbeziehungen auch weiterhin in aufsteigender Linie entwickeln werden. Alle Anzeichen deuten darauf, dass diese Zusammenarbeit sehr gute Aussichten hat.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind