OFFIZIELLE CHRONIK


III.Bakuer Internationales Humanitäres Forum seine Arbeit gestartet
Aserbaaidschans Präsident Ilham Aliyev nahm an der Eröffnung des III. Bakuer Internationalen Humanitären Forums teil VİDEO

A+ A

Baku, den 31. Oktober (AZERTAG). Am 31. Oktober hat im Heydar Aliyev-Zentrum das III. Bakuer Internationale Humanitäre Forum seine Arbeit gestartet.

Präsident Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva nahmen an der Eröffnung des Forums ebenfalls teil.

Im Bakuer Internationalen Humanitären Forum wird eine breite Palette von aktuelle humanitäre Zusammenarbeitsfragen diskutiert.

Aserbaidschan, das zwischen Kulturen, Zivilisationen und Konfessionen reiche Zusammenarbeitstraditionen hat, ist ein idealer Ort für die Durchführung von derartigen Veranstaltungen.

In Hinsicht auf die Besprechung von globalen Herausforderungen im 21. Jahrhundert und eines breiten Spektrums von aktuellen humanitären Themen, die Aufnahme des internationalen Dialogs, Durchführung eines Meinungsaustausches über die humanitäre Zusammenarbeit ist das Bakuer Internationale Forum eine wissenschaftliche und politische Plattform auf der internationalen Ebene.

Co-Vorsitzenden des Forums sind Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev und Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin.

Am III.Bakuer Internationalen Humanitären Forum nehmen Beamten, Ex-Präsidenten, prominente Wissenschaftler, Künstler, Kulturschaffenden, Nobelpreisträger aus 70 Ländern der Welt teil.

Präsident Ilham Aliyev hielt bei der Eröffnungsfeier eine Rede.

Hiernach las man das Schreiben von Präsident Wladimir Putin adressiert an die Forumsteilnehmer vor.

Dann wurde auch ein Schreiben des UN-Generalsekretärs Ban Ki-moon vorgelesen.

Für die Forumsteilnehmer wurde eine Videoanrede der Generaldirektorin von UNESCO, Frau Irina Bokova, präsentiert.

Anschließend trat ISESCO –Generaldirektor, Abdulaziz Bin Osman Al Twaijri, auf.

Im Anschluß an den Vorredner trat der 9.Präsident der Türkei Süleyman Demiral auf und begrüßte die Forumsteilnehmer.

Das Forum setzt seine Arbeit mit Plenarsitzungen fort.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden