KULTUR


IRCICA und Stiftung für türkisches Kulturerbe unterzeichnen eine Absichtserklärung

A+ A

Baku, 11. November, AZERTAC

Am Freitag, dem 11. November ist Präsidentin der Stiftung für türkisches Kulturerbe Gunay Afandiyeva mit dem Generaldirektor des Zentrums für Forschungen der islamischen Geschichte, Kunst und Kultur (IRCICA) Halit Eren zusammengetroffen.

Beim Gespräch gab G.Afandiyeva Informationen über die Aktivitäten und zukünftige Projekte der Stiftung in Richtung des Schutzes und der Förderung des historischen und kulturellen Erbes von turksprachigen Völkern. Sie betonte die Bedeutung der Realisierung der gemeinsamen Projekte und verschiedenen internationalen Veranstaltungen ausgerichtet auf die Vermittlung der Wahrheiten über Bergkarabach in der Welt .

H.Eren seinerseits sagte, dass die Stiftung für türkisches Kulturerbe eine große Bedeutung für die Einheit der türkischen Welt hat, und setzte seine Zuversicht auf eine erfolgreiche künftige Zusammenarbeit zwischen dieser Stiftung und IRCICA.

Der Gast sagte, dass er beim Besuch in Aserbaidschan an einer internationalen wissenschaftlichen Konferenz zum Thema “Karabach: Geschichte und Erbe“ teilgenommen hatte. Er wies auf die Wichtigkeit des Schutzes des Kulturerbes von Karabach hin.

Die Seiten erörterten die Verwirklichung gemeinsamer Projekte in dieser Richtung.

Beim Treffen vereinbarten sich die Seiten über die Unterzeichnung einer Absichtserklärung und tauschten sich über die Aussichten für die Zusammenarbeit aus.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind