WELT


IS bekennt sich zum Terroranschlag in London

Baku, 23. März, AZERTAC

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zum Anschlag bekannt. Der Angreifer vor dem britischen Parlament sei "ein Soldat des Islamischen Staates" gewesen, hiess es in einer heute verbreiteten Botschaft des IS-Sprachrohrs Amaq.

"Die Operation folgte dem Aufruf zu Angriffen auf die Länder der Koalition", hiess es weiter mit Bezug auf die Staaten, die sich in einer internationalen Koalition am Kampf gegen den IS in Syrien und im Irak beteiligen. Amaq berief sich in der Mitteilung auf "eine Sicherheits-Quelle".

Hier sei erwöhnt, dass die Zahl von Toten beim Angriff in London auf fünf Menschen gestiegen ist. 29 Personen aus elf Ländern wurden verletzt, sieben von ihnen sind in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Laut Polizei ist der Angreifer wohl ein Einzeltäter gewesen, der "vom internationalen Terrorismus inspiriert" gewesen sei. Dieser wurde angeschossen und starb später im Spital.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind