POLITIK


IV. Weltforum für interkulturellen Dialog setzt seine Arbeit fort

Baku, 6. Mai, AZERTAC 

Das “Weltforum des interkulturellen Dialogs” zum Thema “Entwicklung des interkulturellen Dialogs: Menschliche Sicherheit, neue Möglichkeiten für Frieden und eine nachhaltige Entwicklung“ setzt seine Arbeit nun fort.

AZERTAC zufolge findet heute im Rahmen des Weltforums Ministertreffen, Treffen auf hoher Ebene, zweite Plenarsitzung und Podiumsdiskussion statt.

Am Forum nehmen Beamten aus den 120 Ländern, mehr als 30 Minister, Amtspersonen aus mehr als 39 internationalen Organisationen, Vertreter von mehr als 50 Nichtregierungsorganisationen insgesamt 800 ausländischen Delegierten teil. Darüber hinaus sind zum ersten Mal 25 internationale Organisationen durch ihre Leiter vertreten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind