POLITIK


Ian Liddell-Grainger: Wir werden um gerechte Regelung des Berg-Karabach Konfliktes keine Mühe scheuen

A+ A

Baku, 24. November, AZERTAC 

Der aserbaidschanische Parlamentssprecher Ogtay Asadov hat sich am Dienstag mit der zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Vorsitzenden der Gruppe „Europäische Konservatoren“ in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Ian Liddell-Grainger.

AZERTAC zufolge betonte der Vorsitzende der Nationalversammlung (Milli Mejlis) die Bedeutung dieses Besuches für Aserbaidschan.

„Unsere Beziehungen mit dem Europarat sind auf dem hohen Niveau und wir haben vor, die Beziehungen zu anderen Strukturen dieser Organisation zu entwickeln“ sagte O. Asadov.

Er ließ weiter verlauten, dass Aserbaidschan eine wichtige Rolle in der Energiesicherheit Europas spielt. Die Realisierung der Gasprojekte wie TAP und TANAP werden diesem Bereich ihren wesentlichem Beitrag leisten.

O. Asadov machte beim Gespräch darauf aufmerksam, dass der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach-Konflikt das schicksalhafteste Problem Aserbaidschans ist. Für die Lösung dieses Problems sollte die internationale Gemeinschaft auf den Aggressor einen Druck ausüben. „Wir setzen uns für eine friedliche Beilegung dieses Problems, im Rahmen der Grundsätze und Normen des Völkerrechtes“, sagte O. Asadov.

Der Vorsitzende der Gruppe „Europäische Konservatoren“ Ian Liddell-Grainger äußerte sich zufrieden über seinen Besuch in Aserbaidschan und hier

abgehaltene Treffen.

Der Gast sprach auch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach Konflikt an und stellte fest, dass die Gruppe sich auch weiterhin um die gerechte Lösung dieses Problems bemühen wird.

Am gleichen Tag fand auch ein Treffen mit den Mitgliedern der aserbaidschanischen Delegation in der Parlamentarischen Assemblee des Europarates

Statt. Beim Gespräch fand auch ein Meinungsaustausch zu Fragen vom gemeinsamen Interesse statt.

Der aserbaidschanische Parlamentsdelegationsleiter in der Parlamentarischen Assemblee des Europarates, Vorsitzende des parlamentarischen Komitees für internationale und interparlamentarische Beziehungen Samad Seyidov sagte beim Gespräch, dass die Gruppe „Europäische Konservatoren“ die Position Aserbaidschans immer unterstützt hatte. Aserbaidschan ist gegen den Krieg. Wir haben Gebiete von niemandem okkupiert, so S. Seyidov.

Ian Liddell-Grainger sagte, dass die Partei der Europäischen Konservatoren über die Prozesse in Aserbaidschan gut informiert ist, sich um eine gerechte und baldige Regelung des Berg-Karabach Konfliktes keine Mühe scheuen werde.

Der Gast gab sich mit der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan zufrieden und zeigte sich zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit sich auch in der Zukunft erfolgreich fortsetzen wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind