POLITIK


Im Außenministerium Aserbaidschans die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Frankreich zur Erörterung gebracht

A+ A

Baku, den 1. November (AZERTAG). Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich mit einer Delegation des Französischen Parlaments getroffen.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten äußerten französische Gäste ihre Dankbarkeit für die Organisation des III. Bakuer Internationalen Humanitären Forums auf hohem Niveau und gaben sich mit ihrer Teilnahme am Forum zufrieden.

Auf dem Treffen beantwortete der Minister die Fragen von Gästen über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt, gab der Delegation detaillierte Information über die Stellung Aserbaidschans zum Problem.

Darüber hinaus tauschten die Seiten ihre Meinungen über den weiteren Ausbau der politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und interparlamentarischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Frankreich, sowie die Aktivitäten von Frankreich als Co-Vorsitzender der Minsker Gruppe der OSZE aus. Man zeigte sich zufrieden über die Entwicklung der Zusammenarbeit von aserbaidschanschen und französischen Regionen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind