KULTUR


Im Heydar Aliyev-Zentrum hat im Rahmen des Internationalen Kunst-Wettbewerbs “Küknar” die Präsentation von in einem exklusiven Design geschaffen Werken stattgefunden

A+ A

Baku, den 21. Dezember (AZERTAG). Am 21. Dezember wurde im Heydar Aliyev-Zentrum ein neues Projekt –eine internationale Ausstellung und Kunstwettbewerb “Küknar” (Tannenbaum) imlementiert.

Laut AZERTAG besuchte die Veranstaltung ebenfalls die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Leyla Aliyeva, sah sich die neue Tannenbäume von 2014 an, die völlig in neuem Design geschmückt worden waren.

Bei der Veranstaltung trat der Direktor des Heydar Aliyev-Zentrums, Anar Alakbarov, auf und sparch über die Bedeutung der Veranstaltung. Er äußerte der Vizepräsidenten der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva seine tiefe Dankbarkeit für die Unterstützung des Projekts.

Das Projekt, das am Vorabend des neuen Jahres umgesetzt wurde, ist auf die Entwicklung von Kultur und Kunst Aserbaidschans, sowie die Schaffung einer festlichen Stimmung bei Stadtbewohnern von Baku gerichtet.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden 18 Werke zur Schau gestellt.

Der internationale Kunst-Wettbewerb “Küknar” dauert bis zum 1. März an.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind