KULTUR


Im Magazin "Khudaferin" sind die Werke von aserbaidschanischen Literaten veröffentlicht

A+ A

Baku, 21. November, AZERTAC

In den Oktober-November- Ausgaben der Zeitschrift "Khudaferin", die in der türkisch-persischen Sprache herausgegeben wird, sind die Stücke aus wissenschaftlichen und künstlerischen Werke von aserbaidschanische Literaten veröffentlicht worden.

AZERTAC zufolge wurden im Magazin die Stücke aus den Werken von Akademiker Teymur Bunyadov, dem Volksdichter Nariman Hassanzadeh, korrespondierenden Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans, Verdienten Wissenschaftler Nizami Jafarov, Doktor der philologischen Wissenschaften, Professor Teymur Ahamadov, Nizami Khudiyev, Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Verdienten Wissenschaftler Professor Tofig Guliyev, Doktorin der Philosophie Salatin Ahmadli, der internationalen Samad Vurgun und Rasul Rza Preisträgerin, Dichterin und Publizisten Zarangiz Damirtschi Gayali und dem Korrespondenten der Zeitung „Aserbaidschan" Eltschin Jafarov veröffentlicht.

Im Journal sind auch wissenschaftliche Artikel über das literarische Denkmal von Türkvölkern "Kitabi-Dede Gorgud", den großen aserbaidschanischen Dichter des zwanzigsten Jahrhunderts Mohammad Hussein Schahriar platziert.

Der Gründer und Herausgeber der Zeitschrift, die in Teheran in einer Auflage von 5000 erscheint, ist Hussein Schargi.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind