POLITIK


Im Minsker GUS-Stabsquartier werden Experten die Fragen der Zusammenarbeit im Bereich der Strafjustiz besprechen

A+ A

Minsk, den 6. März (AZERTAG). Am 11-12. März findet in der Hauptstadt von Weißrussland im Exekutivkomitee der GUS eine Sitzung der Expertengruppe für die Vereinbarung eines Konventionsprojektes von GUS-Mitgliedsstaaten über die Vollstreckung der gerichtlichen Entscheidung bezüglich der Ausländer und Staatenlosen. Darüber wurde AZERTAG vom Pressedienst des Stabsquartiers der Organisation berichtet.

Das Dokument ist auf die weitere Festigung der internationalen Zusammenarbeit und den Ausbau der gegenseitigen Amtshilfe im Bereich der Strafrechtspflege gerichtet.

Zeynal Agazadeh

EB von AZERTAG

Kiew

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind