KULTUR


Im Rahmen der aserbaidschanischen Kulturtage in französischem Cannes fand eine Modenschau statt

A+ A

Cannes, den 13. Juli (AZERTAG). Auf Initiative und mit Unterstützung der Heydar Aliyev-Stiftung laufen die aserbaidschanischen Kulturtage in französischem Cannes nun weiter. Im Rahmen der aserbaidschanischen Kulturtage in Cannes hat eine Modenschau des weltberühmten italienischen Modedesigners, Renato Balestra, unter dem Motto „Charme Aserbaidschans in der modernen Mode“ gewidmet der aserbaidschanischen Tracht stattgefunden.

Die Veranstaltung wurde auch von der First Lady Aserbaidschans, Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, wohlwollenden Botschafterin der UNESCO und ISESCO, Mehriban Aliyeva, besucht.

Zu Anfang der Präsentation des Projektes „Charme Aserbaidschans in der modernen Mode“ wurde ein Videomaterial über die Philosophie und Geschichte des Projekts vorgeführt.

Das Ziel des Projektes, das durch Heydar Aliyev-Stiftung implementiert wird, ist die nationalen Traditionen zu fördern, zu Integration von nationalen Ornamenten Aserbaidschans in die moderne Mode einen Anstoß zu geben, sowie zwischen orientalischen und europäischen Kulturen eine Einheit zu schaffen.

Dann wurde die neue Kollektion des berühmten italienischen Modedesigners, Renato Balestra, die auf Grund der nationalen Ornamente Aserbaidschans entwickelt worden war, präsentiert.

Bei der Modeschau wurden mehr als 40 Proben von Kleidungsstücken demonstriert.

In einem Gespräch mit Journalisten, sagte Herr Balestra: „Ich denke, dass die Show von Interesse war. „Ich habe der First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva dafür dankbar, dass diese Modeschau zustande gekommen ist“, sagte er.

 

Asgar Aliyev

EB der AZERTAG

Cannes

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind