POLITIK


Im Rahmen des vierten Bakuer Internationalen Humanitären Forums hat ein Rundtisch zum Thema „Transformation der Medien in das digitale Zeitalter: neue Entwicklungstendenzen“ stattgefunden VIDEO

A+ A

Baku, 3. Oktober (AZERTAG). Am Freitag, dem 3. Oktober hat im Hotel „Hilton“ im Rahmen des vierten Bakuer Internationalen Humanitarian Forums ein Rundtisch zum Thema „Transformation der Medien in das digitale Zeitalter: neue Entwicklungstendenzen“ stattgefunden.

AZERTAG zufolge wurden auf die Tagesordnung des „Rundtisches“ aktuelle Themen wie „Probleme der Journalistik des XXI. Jahrhunderts unter Umständen der Umsetzung des Dialogs zwischen Kulturen und Zivilisationen“, „Boom der sozialen Medien: ein neues Modell für die Entwicklung der Journalistik in der Informationsgesellschaft“, „Stelle und Rolle der Medien bei der Beleuchtung von humanitären Problemen der modernen Wissenschaft im Kontext der Globalisierung“ gesetzt. Jedes Thema wurde in der einzelnen Panelsitzung diskutiert.

Der Generaldirektor der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAG), Aslan Aslanov, erklärte den “Rundtisch” für eröffnet und informierte über die auf die Tagesordnung gesetzten Themen.

Die erste Panelsitzung, in der die aktuellen Aspekte des Dialogs in verschiedenen Medienplattformen erörtert waren, wurde von erstem stellvertretendem Generaldirektor der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS Mikhail Gusman moderiert.

In den folgenden Panelsitzungen wurden die Genesis eines neuen Phänomens „Soziale Medien“ in der modernen Journalistik und ihre Auswirkungen auf das Ziel der Transformation der traditionellen Informationsindustrie, eine Reihe von drängenden Herausforderungen und aktuellen Themen der Informationsgesellschaft, die Rolle der Massenmedien in der modernen Welt und weitere Themen diskutiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind