POLITIK


Im UN-Hauptquartier Novruz-Fest gefeiert

A+ A

Baku, 22. März, AZERTAC

Mit einer gemeinsamen Organisationsunterstützung der Ständigen Vertretungen von Aserbaidschan, der Türkei, Afghanistan, dem Irak, Iran, Kasachstan, Kirgisien, Usbekistan, Pakistan, Indien, Tadschikistan und Turkmenien bei den Vereinten Nationen wurde der Internationale Novruz-Tag im Hauptquartier der Organisation bereits zum sechsten Mal gefeiert, gibt AZERTAC bekannt.

Bei der feierlichen Veranstaltung berührten Redner die Themen des Friedens und der Brüderlichkeit, bezeichneten Novruz als ein Fest des Frühlings und der Brüderlichkeit.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sagte in seiner Rede, dass Novruz ein Weltkulturerbe ist. Er zeigte innige Anteilnahme an der Festfreude der Hunderte Millionen von Menschen, die Novruz feiern. „Novruz ist ein Fest der Einheit", sagte Ban Ki-moon. Der Generalsekretär zeigte sich darüber zufrieden, das Novruz-Fest gefeiert zu haben.

Abschließend wurden köstliche Novruz-Süßigkeiten präsentiert.

Seit 2010 ist Novruz auf Beschluss der 64. Generalversammlung der Vereinten Nationen als internationaler Nouruz-Tag anerkannt. Die Generalversammlung stellte in ihrer Erklärung fest, dass „Novruz ein Frühlingsfest ist, das von mehr als 300 Mio. Menschen seit mehr als 3000 Jahren auf der Balkanhalbinsel, in der Schwarzmeerregion, im Kaukasus, in Zentralasien und im Nahen Osten gefeiert wird. Am 30. September 2009 hatte die UNESCO den Novruz-Tag in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen. Aserbaidschan war als einer von Hauptinitiatoren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind