POLITIK


Im Verwaltungsbüro des US-Kongresses militärische Bedrohungen von Iskander –Raketen in Armenien angesprochen

Washington, 23. März, AZERTAC

Im Verwaltungsbüro des US-Kongresses hat mit Organisationsunterstützung von der Jamestown Foundation eine Veranstaltung unter dem Titel "Bedrohung von Iskander-Raketen für europäische Sicherheit" stattgefunden. Bei der Veranstaltung diskutierte man über die Situation in den europäischen Flanken und sprach militärische Bedrohungen Armeniens für die Region sowie die Frage der Iskander" –Raketen an.

Der bekannte militärisch-politische Expert Dr. Stephen Blank machte bei seiner Rede darauf aufmerksam, dass diese obenerwähnten Raketen nicht nur für Aserbaidschan und Georgien, sondern auch für die gesamte Region ernsthafte Bedrohung darstellen.

S. Blank sagte: "Armenische Beamten erklärten mehrmals, dass sie über die Iskander-Raketen verfügen, und mehrmals mit Bedrohungen mit ihrem möglichen Einsatz gegen Aserbaidschan aufgetreten waren." S. Blank bewertete diese Erklärungen Armeniens als rhetorische Versuche, Aserbaidschan zu bedrohen.

Die heutige Annexionspolitik Armeniens stellt eine ernsthafte Gefahr sowohl für seine eigene Unabhängigkeit, als auch alle Länder der Region dar, so Dr. Stephen Blank.

Yusif Babanli, AZERTAC

Washington

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind