WIRTSCHAFT


Im ersten Quartal des Jahres durch BTC-Pipeline 8,3 Mio. Tonnen aserbaidschanisches Öl transportiert

Baku, 10. Mai, AZERTAC

Im ersten Quartal des laufenden Jahres waren durch die Hauptexportpipeline Baku-Tiflis-Ceyhan (BTC) 8,3 Millionen oder 61,7 Barrel aserbaidschanisches Öl transportiert worden.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Ölkonzerns “BP-Azerbaijan” gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC wurden durch die BTC-Pipeline von Juni 2006 bis Ende März 2017 insgesamt 357 Millionen (ca. 2,67 Barrel) Öl geliefert.

Darüber hinaus wurden durch die BTC-Pipeline auch turkmenisches und kasachisches Öl geliefert, hieß es.

BTC- Betriebskosten lagen im ersten Quartal des laufenden Jahres bei rund 9 Millionen Dollar, und die Hauptkosten beliefen sich auf 5. Millionen Dollar.

Die Aktionäre von BTC sind BP (30,10 Prozent), "AzBTC" (25,00 Prozent), "Chevron" (8,90 Prozent), "Statoil" (8,71 Prozent), TPAO (6,53 Prozent), "ENI" (5,00 Prozent), "Total" (5,00 Prozent), "Itochu" (3,40 Prozent), "Inpex" (2,50 Prozent), "CIECO" (2,50 Prozent), "ONGC (BTC) Limited" (2,36 Prozent).

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind