OFFIZIELLE CHRONIK


In Agdasch neue elektrische Unterstation mit 220 kv “Agdasch” in Betrieb genommen VIDEO

A+ A

Agdasch, den 1. Mai (AZERTAG). Am 1. Mai ist im Rayon Agdasch ein neues Umspannwerk mit 220 kv “Agdasch” in Betrieb gesetzt worden.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev nahm an der feierlichen Eröffnung des Umspannwerkes teil.

Der Präsident der offenen Aktiengesellschaft “Azərenerji” Etibar Piriverdiyev informierte den Staatschef, dass diese elektrische Unterstation bereits das 13. Umspannwerk mit 220 kv in der Republik ist. Es wurde festgestellt, dass für den Anschluß des Umspannwerkes ans Netz die Luftleitung mit 110 kv in einer Länge von 60 km gebaut wurden, die ermöglichen wird, die umliegenden Gebiete mit zuverlässigem elektrischem Strom zu versorgen.

Bei einem Besuch in einem Verwaltunggebäude der Unterstation wurde dem Staatsoberhaupt mitgeteilt, dass das Umspannwerk aus 2 offenen Verteilungsanlagen, einem Kontrollraum, 2 Transformatoren, einem Diesel-Generator, sowie einem System zum Brandschutz und anderen Komponenten besteht.

Es wurde festgestellt, dass an den Bauarbeiten der Unterstation mehr als 250 Leute gearbeitet haben. Nach der Inbetriebnahme des Umspannwerkes werden 25 Leute mit festen Arbeitsplätzen gesichert sein. Als Ergebnis des Abschlusses der Umsetzung von diesem Projekt wird die Stromversorgung des gesamten Tieflandes, einschließlich der Regionen Agdasch, Gojtschaj, Ujar und Gabala deutlich verbessert werden.

Präsident Ilham Aliyev drückte dann den Startknopf der Unterstation.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden