GESELLSCHAFT


In Aschchabad wird das Projektabkommen über Schutz und rationale Nutzung von Bioressourcen des Kaspischen Meers diskutiert

A+ A

Baku, den 25. Juni (AZERTAG). Die Fragen des Schutzes und einer rationalen Nutzung von Bioressourcen des Kaspischen Meers werden bei einem Treffen in Aschchabad diskutiert.

Wie AZERTAG unter Berufung auf die Botschaft Aserbaidschans in Turkmenien mitteilt, wird im Treffen das Projektabkommen über den Schutz und die rationale Nutzung von Bioressourcen des Kaspischen Meers betrachtet. An der Diskussion des Projektabkommens nehmen ebenfalls aserbaidschanische Vertreter, darunter der Botschafter, Wahdat Sultanzade, der Abteilungsleiter im Ministerium für Ökologie und Naturressourcen, Agasalim Gasimov und der Mitarbeiter des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten, Asif Garayev, teil

Das Treffen dauert bis zum 27. Juni.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind