WIRTSCHAFT


In Astana findet IX. Wirtschaftsforum statt VIDEO

A+ A

Astana, 25. Mai, AZERTAC 

Heute hat in der kasachischen Hauptstadt Astana das IX. Wirtschaftsforum seine Arbeit begonnen. Einer der Medienpartner des Forums ist die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur AZERTAC. Am Forum nehmen Leiter von internationalen Finanzinstituten und Organisationen, Nobelpreisträger, Wissenschaftler, maßgebliche Politiker und Experten, insgesamt ca. 5000 Vertreter aus 80 Ländern teil.

Auf dem Forum diskutiert man über aktuelle Themen wie "Neue Wirtschaftsrealitäten“, “Diversifikation“, “Innovationen“ und andere.

Im Rahmen diesjährigen Wirtschaftsforums in Astana ist auch die Durchführung eines Forums "Länder an der Großen Seidenstraße" geplant. Dabei werden die Themen Infrastrukturmöglichkeiten in Europa und Asien, Weltwirtschaft, Innovationen und Technologien, grüne Wirtschaft, soziale Innovationen, Wirtschaftswachstum und Umwelt eingehend zur Erörterung gebracht werden. Taleh Ziyadov, Generaldirektor von Baku International Sea Trade Port wird Sprecher der Plenarsitzung zum Thema "Forum von Ländern an der Großen Seidenstraße: Energie, Ressourcen und nachhaltige Entwicklung" sein.

Ilaha Ahmedova, AZERTAC

Astana

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind