POLITIK


In Astana wird die Sitzung des zwischenstaatlichen Rates für Natur-und Technogenkatastrophen von GUS-Länder stattfinden

A+ A

Minsk, 5. September, AZERTAC

Laut Auskunft des Pressedienstes des GUS-Hauptquartiers in Minsk gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC findet am 7. und 8. September im kasachischen Astana die XXVIII. Sitzung des zwischenstaatlichen Rates für Natur-und Technogenkatastrophen statt.

Die Sitzungsteilnehmer werden die Aktivitäten des Rates in den Jahren 2014-2015 diskutieren sowie einen Zeitplan für Kontrollen über gegenseitige Benachrichtigung von Natur-und Technogenkatastrophen der GUS-Staaten, die Fragen der Durchführung von taktischen Übungen der Einheiten des GUS-Truppenverbands zum Thema „Organisation und Durchführung von Maßnahmen für Beseitigung von Folgen des verheerenden Erdbebens“ diskutieren.

Darüber hinaus sollen in der Sitzung die Hauptaktivitäten des zwischenstaatlichen Rates für Natur-und Technogenkatastrophen für 2015-2016, das Datum, der Ort und die Tagesordnung der ordentlichen Sitzung des Rates vereinbart werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind