WIRTSCHAFT


In Baku die 13. Internationale Ausstellung für Tourismus und Reise ihre Arbeit begonnen

A+ A

Baku, den 3. April (AZERTAG). Im Baku Expo Center hat sich heute die 13. Internationale Ausstellung für Tourismus und Reisen – „AITF – 2014“ und „Horex Caucasus – 2014“ eröffnet, teilt AZERTAG mit. Die Ausstellung dauert bis 5.April. 

In diesmaliger Ausstellung wird eine breite Palette der modernen medizinischen und Spa-Industrie präsentiert. Darüber hinaus werden aserbaidschasnische Sanatorien wie “Chinar SPA Naftalan” und “Naftalan Hotel by RIXOS” weltberühmte Heileigenschaften von Naphthalin zur Schau gestellt.

Die Veranstaltung findet mit offizieller Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Tourismus der Republik Aserbaidschan statt und wird durch Welttourismusorganisation ständig unterstützt.

Als Veranstalter der Ausstellung treten die Gesellschaft “Iteca Caspian” und ihr britischer Partner-Gesellschaften “ITE Group plc” auf.

In der Ausstellung werden moderne medizinische Zentren, Kurorte und Sanatorien von Aserbaidschan, Deutschland, Griechenland, Litauen, Russland, Slowenien und der Türkei teilnehmen, die neuesten Errungenschaften auf dem Gebiet des Spa-Tourismus demonstriert.

Und in der Ausstellung “Horex Caucasus – 2014“ werden neue Produkte und Technologien von führenden Unternehmen aus Deutschland, der Türkei, Georgien, Italien, Russland, den Niederlanden, der Schweiz, den Vereinigten Arabischen Emiraten und andere Ländern präsentiert.

Die Aussteller demonstrieren verschiedene Richtungen der touristischen und medizinischen Industrie ihrer Länder.

Hier sei erwähnt, dass die Geographie der Teilnehmerländer jährlich wächst. Die Zahl der Teilnehmer an diesmaliger Exposition ist im Vergleich zu früheren Ausstellungen deutlich gestiegent. An diesmaliger Ausstellung nehmen etwa 351 Firmen und Organisationen aus 38 Ländern mit der Präsentation über 60 Richtungen teil. 60 Prozent von Ausstellern bilden ausländische und 40 Prozent lokale Unternehmen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind