KULTUR


In Baku sich das Internationale Jazzfestival eröffnet

A+ A

Baku, den 24. Oktober (AZERTAG). Im Internationalen Mugham-Zentrum in Baku hat die Eröffnungsfeier des Internationalen Baku Jazzfestivals organisiert durch das Ministerium für Kultur und Tourismus und Fonds für Kultur Aserbaidschans stattgefunden.

Der Veranstaltung wohnten Minister für Kultur und Tourismus Abulfaz Garayev, prominente Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Kultur- und Kunstschaffenden bei. Unter den Gästen des Abends fanden sich auch weltberühmter Schauspieler Gerard Depardieu.

AZERTAG zufolge betonte der Moderator Rahib Azeri, dass das Festival in diesem Jahr bereits zum elften Mal stattfindet.

Im Rahmen des Festivals werden im Heydar Aliyev Palast, Baku Jazz Center, Internationalen Mugham-Zentrum in Baku und Staatlichen Gesangstheater namens Rashid Behbudov die Konzerte veranstaltet werden.

Dann fand im Rahmen des Konzertprogramms ein Auftritt von Saxophonisten Joshua Redman im Bestande des Quartetts zusammen mit Klavierspieler Aaronom Goldberg, Kontrabaßspieler Ruben Rogers und Trommler Gregory Hutchinson statt.

Das Bakuer internationale Jazzfestival dauert bis 2. November.

Im Rahmen des Festivals werden die Auftritte von weltberühmten Musikern, unter denen - Joshua Redman, Kenny Garrett, Avishai Cohen, Marcus Miller, Bob James und David Sanborn und vielen anderen erwartet.

Neben ausländischen Künstlern werden auf dem Festival ebenfalls bekannte aserbaidschanische Musiker -Salman Gambarov, Emil Afrasiyab, Mirjavad Jafarov, darunter junge talentvolle Musiker auftreten.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind