POLITIK


In Batumi trilaterales Treffen der Verteidigungsminister von Aserbaidschan, Georgien und der Türkei begonnen

Baku, 23. Mai, AZERTAC

Am 23. Mai hat im georgischen Batumi trilaterales Treffen der Verteidigungsminister von Aserbaidschan, Georgien und Türkei seine Arbeit begonnen.

Nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung sprach der georgische Verteidigungsminister Levan Isoria den Familien der beim Anschlag in Manchester ums Leben gekommenen Personen sein Beileid aus. Der georgische Minister sagte, dass Georgien den Terroranschlag auf Schärfste verurteilt.

Der türkische Verteidigungsminister Fikri Işık (Ischik) machte darauf aufmerksam, dass sein Land den Terror bekämpft .

Auch der aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov verurteilte den Terroranschlag in Manchester aufs Schärfste. Die Tötung von Zivilisten durch den Terror ist gegen die Destabilisierung in den Ländern, die internationale Zusammenarbeit und den Frieden gerichtet ist, fügte er hinzu. Alle Staaten müssen gemeinsam gegen den Terrorismus bekämpfen, so Generaloberst Zakir Hasanov.

Beim trilateralen Treffen diskutierten die Minister die Perspektiven der militärischen Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan, Georgien und der Türkei, die regionale Sicherheit sowie Wirtschaftsprojekte, die in der Region realisiert werden, und andere Fragen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind