KULTUR


In Frankreich sich die Ausstellung der jungen, talentierten aserbaidschanischer Künstlerin Maryam Alakbarli eröffnet

A+ A

Paris, den 7. September (AZERTAG). In der französischen Stadt Deauville in der Normandie, an der Küste von La Manche hat die Eröffnungsveranstaltung einer individuellen Ausstellung der jungen, talentierten aserbaidschanischer Künstlerin Maryam Alakbarli stattgefunden.

Die Ausstellung von Maryam kam unter der Schirmherrschaft der berühmten französischen Schauspielerin Juliette Binoche von Deauville im Hotel “Royal Barriere und “Normandie Barriere” zustande. In der Ausstellung sind etwa 81 Werke der Künstlerin zur Schau gestellt. Für eine kurze Zeit hat die Ausstellung bei Stadtbewohnern und Besuchern der Stadt großes Interesse erweckt .

Im Hotel “Royal Barriere” fand eine feierliche Eröffnung der Ausstellung statt. Bei der Veranstaltung wies Vertrteter von Lucien Barrière Gruppe Loran Russe in seinem Auftritt darauf hin, dass die Ausstellung der jungen aserbaidschanischen Malerin mit 39. amerikanischem Filmfestival zusammenfällt. Es wurde festgestellt, dass die Beschreibung der wunderschönen Natur im Schaffen der Künstlerin darauf hindeutet, dass sie von der Natur, ihrer Schönheit sehr beeindruckt ist.

Der Volkskünstler von Aserbaidschan, ein Mitglied der Akademie der Künste von Frankreich und Spanien, Vizepräsident der Russischen Akademie der Künstler und des Internationalen Malerverbands, Tahir Salahov, nahm ebenfalls an der Veranstaltung teil. T.Salahov sagte bei der Veranstaltung, dass in den Werken der jungen Künstlerin Maryam Alakbarli eine einzigartige Weltanschauung deutlich zu spüren ist. Er teilte mit, dass die Werke der Künstlerin bisher in Italien, Russland und anderen Ländern stattfand, immer von großem Erfolg gekrönt war.

In seiner Stellungnahme zu den Werken der jungen talentierten aserbaidschanischen Künstlerin sagte der Bürgermeister von Deauville Philip Ojie sagte: “Ich denke , dass die Gemälde von Maryam Alakbarli ein realistischer Stil ist. Ich bin von den Werken dieses jungen Mädchens einfach sehr beeindruckt.”.

Bei der Eröffnung der Ausstellung waren ebenfalls der Botschafter Aserbaidschans in Frankreich E.Amirbayov, Beamten der Stadtverwaltung, bekannte Schauspieler, Vertreter der städtischen Gemeinschaft, Familienmitglieder von Maryam und andere Gäste anwesend.

Anschließend ertönte die Musik in Darbietung von aserbaidschanischen Künstlern.

Asgar Aliyev

Sonderkorrespondent von AZERTAG

Paris

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind