POLITIK


In Havanna eine Fotoausstellung anlässlich des 25. Jahrestages der Wiederherstellung der Staatsunabhängigkeit Aserbaidschans eröffnet

A+ A

Washington, 17. Oktober, AZERTAC

Im grandiosen Museum der Revolution der kubanischen Hauptstadt Havanna hat sich anlässlich des 25. Jahrestages der Wiederherstellung der Staatsunabhängigkeit der Republik Aserbaidschan eine Fotoausstellung "Kampf um die Unabhängigkeit" eröffnet.

An der Eröffnungsveranstaltung nahmen Beamten der kubanischen Regierung, einschließlich des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten dieses Landes, Vertreter des in Kuba akkreditierten diplomatischen Corps, in Aserbaidschan ausgebildete kubanische Bürger und lokale Medienvertreter teil.

Bei der Veranstaltung wurden die Nationalhymnen von Kuba und Aserbaidschan intoniert.

Jose Perez Quintana, Direktor des Museums sprach bei seiner Rede von historisch gewachsenen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und sagte, dass die heutige Fotoausstellung die Geschichte der Kuba-Aserbaidschan Beziehungen spiegelt, und zur Entwicklung dieser Beziehungen beitragen wird.

Yashar Aliyev, Botschafter Aserbaidschans in Kuba bedankte sich für die Organisation der Ausstellung und erinnerte daran, dass Präsident Ilham Aliyev ein besonderes Dekret über den 25. Jahrestag der Wiederherstellung der Staatsunabhängigkeit Aserbaidschans herausgegeben hat.

Dann besichtigten Besucher die Ausstellung, teilten mit lokalen Presse die Impressionen über Fotoausstellung.

Bei der Veranstaltung waren klassische Musikwerke von genialen aserbaidschanischen Komponisten Uzeyir Hajibeyli, Fikret Amirov, Gara Garayev gespielt. Darüber hinaus wurden die Videos zu touristischen Möglichkeiten und der Entwicklung des modernen Aserbaidschan gezeigt.

In der Ausstellung sind mehr als 100 Fotos zur Schau gestellt, die verschiedene Epochen der Geschichte des unabhängigen Aserbaidschan widerspiegeln. Zur Komposition der Ausstellung gehören auch Fotos von den blutigen 20. Januarereignissen 1990 in Baku, den schweren Folgen der armenischen Aggression gegen Aserbaidschan, großen Verdiensten des Nationalleaders Heydar Aliyev um die Stärkung und den Schutz der Unabhängigkeit Aserbaidschans, der modernen Entwicklung Aserbaidschans und seiner Innen- und Außenpolitik.

Die Ausstellung ist bis zum 1. November zu besuchen.

Yusif Babanli, AZERTAC

Washington

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind