POLITIK


In Istanbul fand die Zeremonie der Überreichung des Preises „Staatsmann des Jahrzehntes“ statt, der nach Ergebnissen einer Umfrage gehalten durch die türkische Zeitschrift „Ekovitrin“ Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev verliehen wurde

A+ A

Istanbul, den 14. Juli (AZERTAG). Am 13. Juli fand im Halic-Konferenzzentrum in Istanbul die Zeremonie der Überreichung von Preisen „Staatsmann des Jahrzehntes“ und „Sterne des Jahres“ statt, die nach Ergebnissen einer Umfrage gehalten durch die türkische Zeitschrift „Ekovitrin“ festgestellt worden sind.

Nach Ergebnissen der Umfrage wurde Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev zu „dem erfolgreichsten Staatsmann des Jahrzehntes in türksprachigen Ländern“ erklärt. In den Nominationen für die Kategorien „des erfolgreichsten Staatsmanns der Türkei“ der Ministerpräsident Recep Tayyib Erdogan, „Ministers des Jahrzehntes“ Binali Yildirim und „Auslandsinvestition des Jahres“ die Staatliche Erdölgesellschaft der Republik Aserbaidschan (SOCAR) wurden zum Sieger erklärt. Die Belohnungen wurden sowie den Siegern in der Nomination „Sterne des Jahres“ verleihen.

AZERTAG zufolge nahmen an der Präsentationszeremonie Leiter für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt der Republik Aserbaidschan, Professor Ali Hasanov, Minister für Verkehr, Schifffahrt und Kommunikation der Türkei Binali Yildirim, Vertreter der staatlichen und privaten Institutionen des brüderlichen Landes, Geschäftsleute, Intelligenzen und andere Beamten teil.

Zunächst wurde bei der Veranstaltung ein Film über Aktivitäten der Mediengruppe „Ekovitrin“ vorgeführt.

Vorsitzender der Mediengruppe „Ekovitrin“ Kamuran Abacioglu sprach Eröffnungsworte und erzählte von der Geschichte der Struktur und den Ergebnissen der Umfrage.

Leiter der Abteilung für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt der Republik Aserbaidschan Ali Hasanov tritt bei der Zeremonie auf und äußerte seine Dankbarkeit dem Kollektiv der Zeitschrift „Ekovitrin“.

Nach den Auftritten fand die Zeremonie der Überreichung des Preises statt.

Minister Binali Yildirim überreichte die Auszeichnung „Statesman des Jahrzehnts“ dem Leiter für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt der Republik Aserbaidschan Ali Hasanov.

An der Zeremonie wurde es festgestellt, dass Aserbaidschan sich in letzten 10 Jahren unter der Führung von Präsident Ilham Aliyev rasch entwickelt hatte, und zu einem der weltweit einflussreichsten Ländern wurde. Es wurde die Erfolge der Innen-und Außenpolitik des aserbaidschanischen Präsidenten eingehend betont. Die Öl-Strategie von Aserbaidschan erfolgreich fortgesetzt, der Bau der Hauptexportpipeline Baku-Tiflis-Ceyhan und Gaspipeline Baku-Tiflis-Erzurum abgeschlossen wurden, als Folge einer weltweiten Vermarktung von Energieressourcen ins Budget des Landes Milliarden Dollar eingekommen sind. Darüber hinaus wurde die Wirtschaft des Landes diversifiziert, eine rasche Entwicklung des Nicht-Energie-Sektors ist gewährleistet worden. Im Aserbaidschanischen Staatlichen Erdölfonds wurden mehr als 30 Milliarden Dollar akkumuliert. Die strategischen Währungsreserven des Landes erreichten 46 Milliarden Dollar. Aserbaidschan ist in die Liste von 50 entwickelten Wirtschaften der Welt eingetreten. Die Armutsgrenze sank um 6,2 Prozent und die Arbeitslosenquote um 5 Prozent. Nach den Ergebnissen des Jahres 2012 lag die Inflationsrate bei nur 1 Prozent. Mehr als eine Million neue Arbeitsplätze wurden in letzten 10 Jahren geschaffen.

Der erste künstliche Satellit Aserbaidschans wurde auf die kosmische Bahn gebracht. Etwa 130 Milliarden Dollar wurden in den vergangenen 10 Jahren in Wirtschaft Aserbaidschans investiert. Aserbaidschan investiert heute in Wirtschaft von mehreren Ländern, und spielt eine wichtige Rolle in der Energiesicherheit Europas. Zudem wurde Aserbaidschan zu einem Ort, wo heute der Dialog zwischen den Zivilisationen, globale politische, wirtschaftliche und kulturelle Probleme diskutiert werden.

Im Jahr 2011 gewann Aserbaidschan die Stimmen von 155 Ländern und wurde Mitglied des VN-Sicherheitsrates und der Bewegung der Blockfreien. Baku wurde zum Gastgeber von grandiosen Foren, dem Eurovision Song Contest, Welt-Gipfeltreffen von religiösen Leader und anderen renommierten Veranstaltungen. Aserbaidschan verwandelte sich auch in ein Sportland. Als Ergebnis hat das Europäische Olympische Komitee eine Entscheidung getroffen, die ersten Europäischen Spiele im Jahr 2015 in Aserbaidschan auszutragen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind