WELT


In Karachi afghanischer Diplomat getötet

Baku, 6. Februar, AZERTAC 

Im Konsulat in Karachi ist ein afghanischer Diplomat getötet worden. Die Polizei verdächtigt einen seiner Sicherheitsmänner. Das Gebiet wurde abgeriegelt.

Bei einer Schießerei im afghanischen Konsulat in Karachi ist mindestens ein Mensch getötet worden. Das melden die Nachrichtenagentur Reuters und lokale Medien. Demnach eröffnete ein Sicherheitsmitarbeiter das Feuer in der Lobby des Gebäudes. Dabei soll der Diplomat Mohammad Zaki erschossen worden sein.

Nach Polizeiangaben wurde der Angreifer anschließend festgenommen. Das Motiv sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Der Festgenommene stamme auch aus Afghanistan. Ein anderer Behördensprecher sagte Reuters, Hintergrund der Tat könne ein Streit zwischen Zaki und seinem Sicherheitsmann gewesen sein.

Die Polizei riegelte das Gebiet um das Konsulat im Süden der pakistanischen Großstadt ab. Dort befinden sich noch weitere ausländische Vertretungen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind