POLITIK


In Lettland lebenden Aserbaidschaner geben ihre Stimmen im Wahlstützpunkt ab, der in der Botschaft geschaffen ist

A+ A

Riga, den 9. Oktober (AZERTAG). In der Botschaft der Aserbaidshanischen Republik in Lettland wurde ab 8 Uhr morgens die Prozedur der Abstimmung für Präsidentschaftswahlen der Republik Aserbaidschan gestartet.

Im Wahlstützpunkt, wo 144 Menschen registriert waren, wurden alle Bedingungen für die Durchführung der Abstimmung geschaffen.

Als erster stimmte der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter Aserbaidschans in Lettland Elman Zeynalov.

Bisher stimmten 27,98 Prozente der Wähler.

Nigar Jafarli

EB von AZERTAG

Riga

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind